Capri. Sonne. Blaues Meer. Blaues Meer. Sonne. Sonne. Sonne. Blaues Meer. Ein Segelschiff. Eine Möwe. Oder zwei. Auch ein Ausflug muss mal sein.

 

 

Vor dem Fenster. Meer. Blau. Blau. Türkis. Leute schweben. Im Wasser. Bunte Badehosepunkte. Bunte Handtuchpunkte. Weit weg. Lachen. Rufen. Jauchzen.

Möwen lachen. Möwen fliegen. Möwen. Möwen. Möwen. In Augenhöhe.

 

 

Segelboote tanzen. Fischerboote gleiten. Durchs Blau. Blau. Blau. Türkis.

Blaue Grotte. Blau? Azurblau. Unglaublichblau. Schimmern. Staunen. Singen. Schwimmen. Schweigen. Genießen.

 

 

Weite. Wellen. Wunderbar. Wollen. Bleiben. Einfach so.

Capri-o-taxis. Spielzeugbusse.

Capri. Nach fünf so ruhig und friedlich.

Capri. Zum Wiederkommen. Schön.

Info

Regelmäßige Zugverbindung von Rom nach Capri. Am schnellsten geht es mit dem Eurostar Frecciarossa in einer Stunde und zehn Minuten von Roma Termini bis Neapel.

Mit dem Taxi zum Hafen (15 Euro). Regelmäßige Fährverbindungen nach Capri mit Fähre oder Schnellbooten.

Auch als Tagesausflug möglich.

Schöner ist es, auf Capri zu übernachten. Zum Beispiel im www.hotelweber.com
Mit dem Charme vergangener Zeiten. Tolle Terrassen. Unbedingt Zimmer mit Meerblick buchen!

Eintritt in die Blaue Grotte 12,50 Euro pro Person.

 Tipp

Insel umrunden mit Privatboot. 2 – 2,5 Stunden kosten 120 Euro. Blaue Grotte besuchen.

Zur Grotte gelangt man mit dem Privatboot, einem Ausflugsboot oder auch mit dem Bus (Capri – Anacapri – Grotta Azzurra).

Die Grotte ist offiziell von 9 – 17 Uhr geöffnet. Am schönsten ist das Blau zwischen 12 – 14 Uhr.
Vor und nach den Öffnungszeiten kann man auch hinschwimmen.

Mehr Infos unter www.capri.it

2 Comments On This Topic
  1. CiaoRoma › Ponza: Steile Klippen und kristallklares Wasser › Rom-Blog: Reisen, Tipps, Menschen, Infos
    6 years ago

    […] Wo die Caprisonne scheint […]

  2. Joe
    6 years ago

    Wem geht da nicht das Herz auf? Sonne, Sonne, Möwen. Und dann dieses blaue, türkisfarbene Meer? Kann ich nur bestätigen. Wer auf die Seite mit der Piccola Marina fährt, sieht meines Erachtens die schönste Seite der Insel. Meine besondere Empfehlung: sich für ein paar Stunden eine eigene barca mit Fahrer leisten, die Insel umrunden, in die blaue Grotte eintauchen und bei der weißen Grotte ein Bad im Meer nehmen.
    Mehr Urlaubsfeeling geht nicht !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.