Eine Stadt, zwei Frauen, drei Tage, fünf Paar Schuhe. Eva war zum ersten Mal in Rom und neben Sightseeing gab es viel Zeit zum Shoppen und Genießen. Was Eva gefallen hat, wie sie die römischen Männer findet und was sie Rom-Besucherinnen und Rom-Besuchern empfiehlt.

 

Eva_Tango

Schöne (Tango)Schuhe aus Rom!

 

Eva, du warst gerade zum ersten Mal in Rom. Was ist dein Fazit nach drei Tagen voller Erlebnisse, Eindrücke und Begegnungen?

Rom ist eine wunderschöne und beeindruckende Stadt.

Was hat dir am besten gefallen?

Die tollen Orte, diese kraftvollen, geschichtsträchtigen Orte. Das Colosseum und die Fontana di Trevi fand ich besonders schön, so ausdrucksstark. Auf der einen Seite passen die so gar nicht dahin, weil das drumherum eher klein ist, aber sie sind dort gewachsen und gehören also dahin und nur dahin.

Was ich auch sehr schön finde, sind die Fluchten, wenn man in die Straßen schaut und am Ende die Monumente sieht, wie an der Piazza Venezia zur Piazza del Popolo hin.

Rom ist sehr unterschiedlich. Monti zum Beispiel erinnert mich mit seinen gemütlichen Straßen an Montmatre. So richtig große Straßen mit viel Verkehr habe ich gar nicht gesehen. Wahrscheinlich waren wir dort einfach nicht. Ob es diese gibt weiß ich gar nicht, wahrscheinlich hat mich meine tolle Begleitung drumherum geführt …

Mir gefallen auch die alten Fassaden, das hat einfach Flair.

Bitte vervollständige die folgenden Sätze:

Die italienischen Männer sind …

schön.

Beim nächsten Mal werde ich …

Tango tanzen (Rom hat eine ausgezeichnete Tangoszene, mehr dazu unten als link). Und den Petersdom und das Colosseum von innen besuchen.

Am schönsten war …

der Ausblick vom Cafe Capitolino und dem Campidoglio auf die Stadt.

Yoga am Morgen auf der Dachterrasse in der Sonne.

Was ich sehr schön finde und so bisher nur in Rom gesehen habe, sind die Kuppeln der vielen Kirchen. Sie haben etwas weiches, sanftes und tragen und verbinden die Stadt.

Rom ist …

dynamisch! Eine Mischung aus elegant, lebendig und lässig.

Am besten geschmeckt hat mir …

die Granità di caffè im Tazza d’oro.

Romreisende Frauen sollten …

sich ein paar Schuhe kaufen.

Romreisende sollten …

möglichst viel die Stadt von oben angucken – und trotzdem zwischendurch mal ans Meer fahren. Sich nicht stressen lassen von den vielen Möglichkeiten und einfach das Leben genießen.

Was mir aufgefallen ist …

dass einen die Menschen in Rom wahrnehmen. Das ist anders als bei uns.

Einkauftipps für Ladys auf CiaoRoma

Schmuck, Taschen, Accessoires: Wunderschönes aus Neopren

Kleider & Schuhe: Happy 50ths: Kleider für gute Laune

Mode aus römischer Hand

Schmuck, Accessoires, Kunst und Lampen: Tolle Sache(n)

Sonstige Einkaufstipps: In der Via del Corso reiht sich ein Flagship-Store an den anderen, auch Zara und H&M sind natürlich vertreten.

In der Via del Governo Vecchio in der Nähe der Piazza Navona gibt es Second Hand Läden und viel zu stöbern!

Zum Friseur

Die Haare schön!

Zum Genießen

Lieblingsplatz: Caffè Capitolino

Im Antico Forno zu Mittag essen

Süßes von Nonna Vincenza

Mach’s wie die Römer. Der Aperitivo

Eataly!

Tangotanzen in Rom

Infos für alle Interessierte gibt es unter www.tangoinprogress.it

 

 Fotos: Silvia
Tagged with →  

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *