„Roma non basta una vita – Für Rom reicht ein Leben nicht“, sagen die Römer.

Flanieren? Am liebsten in Rom.

Als Journalistin und halbe Italienerin möchte ich in meinem Leben so viel wie nur möglich über diese Stadt erfahren. Seit meinem 12. Lebensjahr bin ich immer wieder in Rom, nun auch mit Zweitwohnsitz.

Rom hat die für mich perfekte Mischung aus Arroganz und Herzlichkeit, glatter Schönheit und rauen Kanten, aus Chaos und Lebendigkeit.

Warum ich über Rom blogge? Weil ich damit die Stadt und ihre Menschen noch intensiver erleben kann. Und weil ich als neugieriger Mensch damit ganz legitim ganz viel fragen kann.

Wenn ich nicht in Rom bin, lebe und arbeite ich als Redaktionsleiterin, Dozentin, Autorin und selbständige Unternehmerin in Freiburg im Breisgau.

Sie haben Fragen, Anregungen, Ideen? Ich freue mich, von Ihnen zu hören!